Skip to main content

Heizlüfter

heizlüfter-ratgeber

Heizlüfter – Ratgeber

Gerade im Winter ist es ab und an üblich einen Raum vorzufinden, welcher eine viel zu niedrige Raumtemperatur aufgrund einer fehlenden Heizung aufweist. Vor allem Keller oder kleine Badezimmer sind davon betroffen. Selbstverständlich möchte man an diesen Ort ebenso nicht frieren. Um diese Zimmer auf die gewünschte Raumtemperatur zu bringen, eignen sich kleine Heizlüfter bestens. Die Heizlüfter werden auch Wärmelüfter genannt und können auch bei Stromausfällen oder kaputten Heizungen eine optimale Lösung darstellen. Im Folgenden Beitrag soll es um diese Wärmelüfter gehen. Wir haben Ihnen alles Wissenswertes rund um das Thema Heizlüfter bereitgestellt, um Ihnen bei der Kaufentscheidung eine solide Hilfe zu bieten.

Was ist ein Heizlüfter eigentlich?

Bei einem Wärmelüfter handelt es sich um ein Gerät, welches dieselbe Funktion einer Heizung erfüllt, nämlich das Beheizen eines Raumes. Der Wärmelüfter wird hierfür lediglich eingeschaltet, sodass die kalte Luft ins Innere des Gerätes gesogen wird, welche dann anschließend erwärmt und wieder ausgestoßen wird. Im Inneren des Lüfters befindet sich eine Heizspirale, die die Luft erwärmt. Diese bezieht ihren Strom grundsätzlich durch eine Steckdose. Doch dazu folgt später ein Beitrag, bei dem es spezifisch um die Funktionsweise eines Wärmelüfters geht.  Verwendet werden diese Geräte vor allem auf Baustellen, in Garagen, Kellern, Badezimmern oder im Allgemeinen an Orten, wo eine Heizung fehlt.